Ziele für Gruppenfahrten 2021 – wir suchen Eure Vorschläge!

Die Einschränkungen in der Kommunikation und Bewegungsfreiheit, denen ja auch wir Mitglieder der Skigruppe derzeit unterworfen sind, sollten uns nicht daran hindern, Überlegungen zu den Aktivitäten und Zielen in der nächsten Saison anzustellen. Die aktuelle Lage, was Reisemöglichkeiten und Kontaktbeschränkungen anbetrifft, ändert sich in diesen Tagen ja stündlich, und so ist es derzeit unmöglich, vorauszusehen, ob und in welcher Form Gruppenfahrten 2021 stattfinden können.

Doch wir hoffen für uns alle natürlich das Beste! Aus diesem Grund haben wir überlegt, dass es toll wäre, Eure Ideen und Vorschläge für Gruppenfahren zunächst über den Verteiler der Skigruppe zu sammeln und aus den Eingängen dann die interessantesten auszuwählen. Die Planungen sollten dann unter Vorbehalt nach den Sommerferien konkretisiert werden.

Eine Fahrt nach Tschierv im Val Müstair wird sicher auch nächstes Jahr wieder dabei sein, da sowohl die Unterkunft als auch die Tourenmöglichkeiten klasse sind. Hierzu werden wir nach den Ferien genauere Infos schicken.

Unsere Gruppenfahrten haben sich in den letzten Jahren mehr und mehr zum Focus auf Skitouren entwickelt, und bei der Unterbringung auf Selbstversorgung, das heißt selbst Kochen in der Hütte. Dies wird sicher auch in der nächsten Saison wieder der Fall sein, es wäre aber auch schön, wenn es dazu Varianten im Angebot gäbe, sowohl, was die Sportarten angeht (z.B. auch mit Langlauf und Schneeschuhwandern), als auch die Art der Unterkünfte, zum Beispiel hatten wir dieses Jahr auch etwas für Familien während der Berliner Winterferien dabei. Diese Vielfalt ist weiterhin wünschenswert.

Für die Planung und Durchführung der Fahrten, also Reservierung, Anmeldung, Abwicklung der Zahlung, Teilnehmerlisten usw. solltet Ihr, wenn Ihr Vorschläge macht, nach Möglichkeit auch zur Verfügung stehen. Die Erfahrungen der letzen Jahre haben gezeigt, dass es sinnvoll ist, wenn sich zwei Leute die Planung einer Gruppenfahrt teilen, also überlegt mal, mit wem Ihr die Planung durchführen könnt. Natürlich könnt Ihr Euch auch von uns Hilfe holen, wenn Ihr da unsicher seid. Wichtig ist zunächst mal nur die Ideensammlung.

Erfahrungsgemäß sollten die Gruppen eine Zahl von 12 bis 14 Leuten nicht überschreiten. Bei mehr Teilnehmer_innen ist es schwierig zu planen und auch die Gefahr, dass Leute abspringen und dann bei bereits bestellten Plätzen nicht genug Nachrücker bereit stehen, ist zu groß.

Also, jetzt seid Ihr dran! Bitte sendet Eure Vorschläge bis zum 10. Juni 2020 an ski@dav-berlin.de. Wir freuen uns auf Eure Ideen!

Herzliche Grüße

Stephan